Wie nutze ich ein High zur Inspiration?

Wie wir mit Cannabis unser Bewusstsein bereichern können

Sebastián Marincolo zeigt, wie man Cannabis ganz konkret nutzen kann, um die Aufmerksamkeit zu fokussieren, sich detaillierter an vergangene Ereignisse zu erinnern, neue Muster zu erkennen oder die Imagination zu intensivieren. Basierend auf seiner interdisziplinären Forschung gibt er praktische Anleitungen, wie man solche und weitere Bereicherungen des Bewusstseins einsetzen kann, um Kunst oder Musik zu erschaffen, andere Menschen besser empathisch zu verstehen, sein Liebesleben zu bereichern oder zu tiefen und bedeutungsvollen Einsichten zu gelangen.

Nebenbei erfahren wir auch, warum sich Menschen in orientalischen Märchen auf fliegenden Teppichen bewegten und hierzulande Hexen auf Besen ritten.

Eine minimalistische Anleitung für Cannasseure und Kreative, die das High in einem legalisierten Kontext nutzen wollen. Interessant auch für Cannabis-Patienten sowie Ärzte und Apotheker, die mehr über die psychoaktiven Wirkungen und die Risiken von medizinischem Cannabis erfahren wollen.

Risiken minimieren

Das Bewusstsein bereichern

Persönliches Potential entfalten

Stimmen zu Sebastián Marincolo

“Sebastián Marincolos Arbeit ist herausragend und wird einen großen Beitrag zu diesem Fachgebiet leisten.”

Lester Grinspoon, Cannabis-Experte und Harvard Associate Prof. Emer. für Psychiatrie

“Niemand hat je die Nuancen der Psychoaktivität von Cannabis so detailliert entschlüsselt wie Sebastián Marincolo.”

Gregory Frye, Autor, Journalist und Chefredakteur von The Bluntness

“Marincolos Forschung über das Cannabis-High ist anderen, die auf diesem Gebiet arbeiten, um Jahre voraus”

Joe Dolce, Autor von Brave New Weed & Moderator des Brave New Weed podcasts

“Marincolos Denken und seine Arbeit sind exzellent – ich empfehle sein Werk mit Begeisterung weiter.”

Michael Backes, Autor von Cannabis Pharmacy. The Practical Guide to Medical Marijuana

Die Kunst des Highs

Beginne deine Reise

Hunderte von Millionen von Nutzern haben im Lauf der Geschichte ein Cannabis High erlebt, aber nur die wenigsten kennen das breite Spektrum des Potentials von Cannabis, unser Bewusstsein zu bereichern. Sie haben die Tür zu einer neuen Welt geöffnet ohne diese wirklich zu erkunden.

Die Pflanze Cannabis

Um die Kunst zu erlernen, wie wir Cannabis zur Bereicherung unseres Bewusstseins nutzen können, sollten wir etwas über die Pflanze Cannabis erfahren. Wie verlief die Co-Evolution mit dem Menschen? Welche Sorten gibt es? Macht es noch Sinn, Sativa und Indica Sorten zu unterscheiden?

Das multidimensionale High

Cannabis kann uns nicht nur entspannen, in eine bessere Stimmung versetzen oder uns helfen, vieles intensiver wahrzunehmen. Viele Nutzer berichten, dass es ihnen hilft, die Aufmerksamkeit zu fokussieren, uns besser an Ereignisse zu erinnern oder leichter verschiedene Muster zu erkennen. Oder auch, dass es die Zeitwahrnehmung verändert, zu intropektiven und empatischen Einsichten führt und auf viele weitere Arten ihr Bewusstsein bereichert. 

Das High gezielt nutzen

Nur wenn wir lernen, wie wir Cannabis besser gebrauchen, können wir besser bestehende Risiken vermeiden und ein High inspiratv nutzen – um kreativ zu arbeiten, unser Liebesleben zu bereichern, unsere Mitmenschen besser zu verstehen oder auch um uns persönlich zu entwickeln. Die Kunst des Highs ist eine fundierte, aber minimalistische und schnell zu lesende Anleitung, die unterhaltsam und Schritt-für-Schritt zeigt, wie wir das Potential des Cannabis-Highs nutzen können und dabei bestehende Risiken minimieren. 

Die Kunst des Highs

Die Kunst des Highs

Sebastián Marincolo

Sebastián Marincolo aka Dr.  Sebastian Schulz studierte Philosophie und Linguistik. Er war Student der weltbekannten Philosophen William Lycan, Simon Blackburn und Manfred Frank und promovierte magna cum laude über neurophilosophische Bewusstseinstheorien.

Nach über 20-jähriger Forschung zum Thema hat Marincolo bereits drei Bücher und zahlreiche Essays und Artikel über das Cannabis-High veröffentlicht.

Sein Expertenblog über das Cannabis-High erschien in fünf Sprachen bei Sensi Seeds Amsterdam, der größten Cannabis-Samenbank der Welt. Das Streaming Portal Greenflowermedia in Los Angeles produzierte seine Kurse How To Use Cannabis To Enhance Your Mind, Creativity & Learn New Things About Yourself. Marincolos Arbeit fand international große Aufmerksamkeit. Über seine Arbeit berichteten u.a. der SPIEGEL-Online, das 3sat/ZDF TV-Magazin kulturzeit, im Deutschlandfunk HR2 und in anderen Medien.

Warnhinweis

Psychoaktive Substanzen wie Cannabis haben ein großes medizinisches und auch inspiratives Potential, bringen aber auch Gefahren mit sich, unter anderem weil sie vorübergehend die Wahrnehmung verändern, mit der wir unser Überleben in der Welt sichern. Das hier vorliegende Buch fokussiert vor allem darauf, Nutzern von Cannabis das positive bewusstseinsverändernde Potential für sich zu erschließen.

Einige Risiken werden zwar benannt und es werden Ratschläge gegeben, diese zu minimieren. Jedoch soll dieses Buch kein Ersatz für eine vollständige Risiko-Nutzen Abwägung für den Gebrauch von Cannabis sein, vor allem nicht im medizinischen Bereich. Der Autor möchte explizit darauf hinweisen, dass er nicht zu illegalen Handlungen rät und auch jene, die Cannabis legal nutzen möchten, selbst die Verantwortung für mögliche Folgen tragen.